Rumänische Tierschutzhunde

Aktuelle Zeit: Di 26. Okt 2021, 16:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Alleine bleiben
BeitragVerfasst: Do 9. Jul 2020, 20:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 4. Jun 2016, 17:39
Beiträge: 8233
Echo ist ja wieder ein sehr personenbezogener Hund.

Ich dachte es mir schin vorher, dasser nahc meinem Krankenhausaufenthalt, noch stärker reagieren wird. Das war heute dann auch so.

Aber wenn ich sonst lange weg war, beruhigte er sich meist nach dem ersten Kauartikel, wartete, aber jammerte nicht mehr so lange.

Jetzt denke ich gerade, dass er vielleicht Aron, den ruhenden Pol da als Stütze hatte...........................und nun nicht mehr.

Ob das so sein kann?

_________________
Bea mit Echo, den Kaninchen, Wellensittichen und den Hühnern Bild



“What you do makes a difference, and you have to decide what kind of difference you want to make.”
― Jane Goodall -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alleine bleiben
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2020, 12:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Dez 2016, 12:54
Beiträge: 945
Warum sollte das nicht so sein? Ich denke schon.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alleine bleiben
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2020, 15:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 4. Jun 2016, 17:39
Beiträge: 8233
Ich habe leider mal wieder bei Echo und auch bei Hummel kein Suchen oder Vermissen von Aron feststellen können. :oops:

Vielleicht aber bekomme ich es auch nicht mit, weil es so fein gezeigt wird, das ich es übersehe,

Maja hat damals nach Momo die ersten Tage gesucht. Danach sah ich das keinem Hund mehr.

Aber dann denke ich eben doch, dass sie eben anders "vermissen". Und bei Echo könnte das diese Ruhe und Sicherheit sein, wenn ich nicht da bin.

_________________
Bea mit Echo, den Kaninchen, Wellensittichen und den Hühnern Bild



“What you do makes a difference, and you have to decide what kind of difference you want to make.”
― Jane Goodall -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alleine bleiben
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2020, 16:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Jun 2017, 14:14
Beiträge: 1319
missmarple hat geschrieben:
Echo ist ja wieder ein sehr personenbezogener Hund.

Ich dachte es mir schin vorher, dasser nahc meinem Krankenhausaufenthalt, noch stärker reagieren wird. Das war heute dann auch so.

Aber wenn ich sonst lange weg war, beruhigte er sich meist nach dem ersten Kauartikel, wartete, aber jammerte nicht mehr so lange.

Jetzt denke ich gerade, dass er vielleicht Aron, den ruhenden Pol da als Stütze hatte...........................und nun nicht mehr.

Ob das so sein kann?


Bei Quando habe ich auch gedacht, dass er seinen Prinz vermisst, als er gestorben war. Er blieb kaum mehr Zuhause und wenn, dann nur kurz. Er jammerte, heulte und bellte :wei
Nachdem Pearly eingezogen ist, bleiben die Beiden ganz lieb miteinander Zuhause. Das geht wieder!

_________________
Elisabeth mit Quando und Pearl
(Prinz und Mara unvergessen geliebt im Herzen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz