Rumänische Tierschutzhunde

Aktuelle Zeit: Mo 20. Mai 2019, 05:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hundeprobleme wegstreicheln?
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2019, 16:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 4. Jun 2016, 17:39
Beiträge: 5706
https://www.pfotenakademie.de/hundeprob ... treicheln/

Was Alma da macht, kommt mir auch bekannt vor. ;)

_________________
Bea mit Echo, den Kaninchen, Wellensittichen und den Hühnern Bild



“What you do makes a difference, and you have to decide what kind of difference you want to make.”
― Jane Goodall -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hundeprobleme wegstreicheln?
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2019, 17:26 
Offline

Registriert: Do 8. Jun 2017, 17:40
Beiträge: 765
Und,was machst du dann?Also ich finde es nicht toll,die Hände dafür einzusetzen.Hände sollen eingentlich nur mit schönes in Verbindung gebracht werden,und nicht mit unangenehmes.Klar,manchmal muß es sein.Ich mußte Liu letzte Woche mit den Händen halten,damit der TA sein Bein für die Narkose rasieren konnte.Aber weil er mich zu viel anschaut,würde ich es nicht machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hundeprobleme wegstreicheln?
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2019, 19:57 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 4. Jun 2016, 17:39
Beiträge: 5706
Silas war ein Hund, der entweder nur weit weg von uns schaute oder gegen alles lief was im Weg war.
Er rannte gegen einen Laternenpfahl , volle Kanne. Er rannte andere um.

Echo guckt auch immer zurück zu mir, wenn er vor läuft und hat sich schon ein paarmal derbe die Nase eingehauen. :ohnein

War Silas nah an mir dran, dann habe ich ihn auch angefasst, wenn ich das Gefühl hatte, gleich läuft er wieder irgendwo vor.

Manchmal sieht man das Unglück und dann schreie ich nur noch. Alma hat ja eine gute Höhe, um sie berühren zu . Bei Silas ging das an der Leine auch ( da habe ich ehrlich gesagt auch schon mal an die Stirn geklopft - leicht natürlich), aber Echo ist ja eh viel zu niedrig. ;)

Wenn man es so sieht, dann wirkt es vielleicht für den Hund unangenehm. Ist es ja auch wohl. Aber ständig über einen Hund zu stolpern, der dauernd vor den Füßen her läuft, findet man dann spätestens nicht mehr lustig, wenn man auf der Nase liegt. Wenn man immer mal so abrupt ausgebremst wird, dann schubse ich auch mit dem Knie. finde ich auch nicht toll.

Generell mag ich aber Kopfstreicheln weder zur Beruhigung, noch zu Abwendung, wenn sie mich anschauen. Der Kopf ist bei vielen Hunden ja eh ein sensibler Bereich.

Ich kenne Alma ja auch noch und ich möchte nicht über sie fallen ;)

_________________
Bea mit Echo, den Kaninchen, Wellensittichen und den Hühnern Bild



“What you do makes a difference, and you have to decide what kind of difference you want to make.”
― Jane Goodall -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hundeprobleme wegstreicheln?
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2019, 20:01 
Offline

Registriert: Do 8. Jun 2017, 17:40
Beiträge: 765
Und anders geht es nicht?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hundeprobleme wegstreicheln?
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2019, 20:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 4. Jun 2016, 17:39
Beiträge: 5706
Also bei Echo und mir eher nicht.

Ich führe Aron und Echo zusammen. Hängt er vor meinen Beinen immer wieder quer, dann schubse ich ihn. Das ist in meinen Augen doch noch angenehmer, als ständig gegen ihn zu rennen oder auf die Pfoten zu treten. Wie soll ich denn das "auf Abstand bleiben" sonst noch belohnen?

Sag mir, wie ich es machen soll. :fah

_________________
Bea mit Echo, den Kaninchen, Wellensittichen und den Hühnern Bild



“What you do makes a difference, and you have to decide what kind of difference you want to make.”
― Jane Goodall -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hundeprobleme wegstreicheln?
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2019, 20:36 
Offline

Registriert: Do 8. Jun 2017, 17:40
Beiträge: 765
missmarple hat geschrieben:
Sag mir, wie ich es machen soll. :fah


Ich weiß es nicht,darum frage ich ja.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hundeprobleme wegstreicheln?
BeitragVerfasst: Mi 3. Apr 2019, 12:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2017, 02:03
Beiträge: 1408
Wenn das Mirkel mit zu sehr vor die Füße läuft, dann strecke ich die Hand mit der Leine so weit als möglich seitlich ab, so dass die "Führrichtung" eher von mir weg bzw. neben mir verläuft und gehe dazu betont geradeaus. Das funktioniert ganz gut. (Zumindest mit einem Hund.)

Was das ursprüngliche Thema betrifft, so bin ich noch nie auf die Idee gekommen, das Kopfstreicheln als Belohnung zu sehen, genau so wenig wie als "Strafe" allerdings. Ich streichel meinen Hunden auch mal übers Köpfchen, aber nur beim Kuscheln, wenn wir ruhig zu Hause sind. Draußen mögen sie es überhaupt nicht, und da mache ich es auch nicht. Ich versuch auch, den Leuten, die uns begegnen, zu sagen, dass sie den Hunden nicht auf den Kopf tatschen sollen, weil sie das nicht ausstehen köännen, aber meistens bin ich leider zu spät dafür. :oops:

Ich bin eh keine in-Bewegung-Streichlerin, stell ich grade fest. Also beim Laufen fass ich die Hunde nicht an. Äußerstensfalls stoppe ich sie mit der Hand vor der Brust oder so, aber so "Belohnungstätscheln" gibts bei uns nicht. Ich weiß nicht, wieso, hab ich mir noch nie überlegt ... vermutlich, weil die Hunde nicht "Typ" dafür sind? Oder ich? Aber wenn wir zum Beispiel draußen in Ruhe was Beobachten oder ein Päuschen einlegen, dann mach ich gern (im Sitzen oder Liegen der Tiere) so lange Striche über den Rücken oder den Hals, entweder zur Beruhigung oder zur Entspannung, für die Tiere und für mich. Das mögen sie dann meist auch. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hundeprobleme wegstreicheln?
BeitragVerfasst: Mi 3. Apr 2019, 16:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2017, 02:03
Beiträge: 1408
Noch vergessen: Wir haben auch ein "Weiter gehts"-Signal zum Voranschicken, das ist auch sehr nützlich bei solchen Gelegenheiten. Habt Ihr so was auch?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hundeprobleme wegstreicheln?
BeitragVerfasst: Mi 3. Apr 2019, 16:22 
Offline

Registriert: Do 8. Jun 2017, 17:40
Beiträge: 765
Bei uns ist es ok,also das weitergeh Signal.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hundeprobleme wegstreicheln?
BeitragVerfasst: Mi 3. Apr 2019, 16:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 4. Jun 2016, 17:39
Beiträge: 5706
Anne hat geschrieben:
Noch vergessen: Wir haben auch ein "Weiter gehts"-Signal zum Voranschicken, das ist auch sehr nützlich bei solchen Gelegenheiten. Habt Ihr so was auch?


Das haben wir auch, funktioniert bei Aron super, bei Echo auch.............aber irgendwie geht er ja auch weiter, nur eben ständig von rechts nach links vor meinen Füßen. Und wenn da mal was Wichtiges errochen wurde, bremst er auch direkt vor meinen Füßen ab.

Müsste man filmen um das wirklich erkennen zu können.

_________________
Bea mit Echo, den Kaninchen, Wellensittichen und den Hühnern Bild



“What you do makes a difference, and you have to decide what kind of difference you want to make.”
― Jane Goodall -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz